Kleine Anfrage: Coaches für die betriebliche Weiterbildung

Ich habe an das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau eine Kleine Anfrage zu den Coaches für die betriebliche Ausbildung gestellt. Diese Coaches vermitteln in Zusammenarbeit mit der DEHOGA Rheinland-Pfalz und den rheinland-pfälzischen Handwerkskammern Ausbildungsstellen für Jugendliche. Außerdem beraten sie Ausbildungsbetriebe aus verschiedenen Branchen und akquirieren neue Betriebe, um mehr Ausbildungsplätze zu schaffen.
Vom Ministerium wollte ich insbesondere wissen, wie viele Coaches es aktuell gibt, wie oft sie bereits eine Ausbildungsstelle vermitteln konnten und wie häufig die Angebote der Coaches in Anspruch genommen werden. Um Auskunft über die Pläne der Regierung, wie die Arbeit der Coaches in Zukunft weiterentwickelt werden soll, habe ich ebenfalls gebeten.

Hier geht es zur Antwort der Landesregierung.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.